impressedlogo

IWS • Impressed Workflow Server

Funktionsübersicht

Impressed - Funktionsübersicht: Enfocus IWS • Impressed Workflow Server

Umfang

Der Impressed Workflow Server (IWS) beinhaltet:

  • PitStop2Switch (Enfocus Switch Core Engine & PitStop Server)
  • IWS UI (Browserbasiertes Frontend für die Job-Steuerung und -Übersicht)
  • Switch IWS Flows für die automatisierte Verarbeitung der Produktionsdaten
  • IWS-Aktionslisten/Prüfprofile für Enfocus PitStop Server
  • Anbindung an einen Eingangskanal (z.B. Webshop, MIS, JDF oder CSV)

Standard-Funktionsumfang

Bestehende Auftragsinformationen lassen sich über einen (oder mehrere) der oben genannten Eingangskanäle übernehmen oder alternativ in der IWS UI manuell eingeben/ändern. Diese Aufragsinformationen sind die Basis für die Weiterverarbeitung der zugehörigen Produktionsdaten. Der auftragsbezogene, standardisierte Preflight vergleicht die Auftragsinformationen mit den Produktionsdaten und erzeugt einen Prüfreport. Dieser kann direkt im Browser betrachtet und per Mail an den Kunden gesendet werden.

Fehlerhafte PDF-Dateien können lokal am Arbeitsplatz korrigiert und wieder in den Workflow eingeschleust werden. Für die gängigen Korrekturen, wie das Erzeugen von Anschnitt, die Konvertierung von RGB-Bildern und Sonderfarben in CMYK stehen Autokorrekturen zur Verfügung, die direkt aus der Bedienoberfläche des IWS aufgerufen werden können. Weitere Korrekturschritte lassen sich optional individuell hinzufügen (siehe IWS-Toolset).

Die Zentrale von IWS ist die grafische Oberfläche, welche Ihnen Zugriff auf alle Funktionen des IWS-Servers gibt. Aufträge lassen sich von hier aus anlegen, steuern und überwachen. Der Status zu jedem Job wird Ihnen jederzeit angezeigt.

Optionale weitere Module

Der IWS wurde von Anfang an so konzipiert, dass er sich über optionale Freischaltung von weiteren Modulen bzw. individuellen Anpassungen fast beliebig erweitern lässt. Einige dieser Optionen möchten wir Ihnen hier beispielhaft vorstellen. Bei Fragen dazu nehmen Sie doch bitte direkt mit uns Kontakt auf - wie heißt es so schön: Fast alles ist möglich!

Individuelles IWS Toolset:

ab 3.000,- zzgl. Wartung

Beinhaltet:

  • Individuelle Anpassungen der IWS-Aktionslisten/Prüfprofile für PitStop Server
  • Metadaten-Modul für Enfocus Switch

IWS Colorserver:

ab 7.500,- zzgl. Wartung

Beinhaltet:

  • ColorLogic ZePrA Basic
  • Toolset für ZePrA
  • Konfigurator-Modul für Enfocus Switch
  • Metadaten-Modul für Enfocus Switch

IWS pdfToolbox:

ab 8.000,- zzgl. Wartung

Beinhaltet:

  • callas pdfToolbox Server/CLI
  • Toolset für callas pdfToolbox
  • Colorserver für pdfToolbox
  • Impose für pdfToolbox
  • Konfigurator-Modul für Enfocus Switch
  • Metadaten-Modul für Enfocus Switch

    Optional ab 3.500.- zzgl. Wartung:
  • pdf ImposePilot (Konfigurator für pdfToolbox Impose-Funktionen)
  • Scripting-Modul für Enfocus Switch

IWS Impose:

ab 9.000,- zzgl. Wartung

Beinhaltet:

  • Toolset für Ultimate Impostrip
  • Ultimate Impostrip
  • Impostrip App
  • Metadaten-Modul für Enfocus Switch

IWS PDF Review:

ab 3.000,- zzgl. Wartung

Beinhaltet:

Um Enfocus Switch in der vollen Ausbaustufe auch für eigene Flows nutzen zu können, lassen sich weitere benötigte Switch Module freischalten:

IWS Open Switch:

9.500,- zzgl. Wartung

Beinhaltet:

  • Konfigurator-Modul für Enfocus Switch
  • Metadaten-Modul für Enfocus Switch
  • Scripting-Modul für Enfocus Switch
  • Impressed ODBC Pack für Enfocus Switch
  • (abzgl. evtl. bereits vorhandene Module)