impressedlogo

Metrix

Produkt-Module

Impressed - Produkt-Module: efi Metrix
  Metrix Base Modul ()

In eigenem Fenster öffnen...

Metrix Base unterstützt eine maximale Bogengröße von 3657,6 mm und ist somit auch für großformatige Maschinen geeignet. Bis zu 16 unterschiedliche Jobs auf einem Bogen können kombiniert werden (100 pro Projekt). Metrix Base ist sowohl als Single-User als auch in Multiuser-Lizenzen erhältlich. Metrix Base unterstützt auch gebundene Druckerzeugnisse und exportiert ausgeschossenes PDF, Metrix XML (MXML) sowie mehrere Varianten von JDF für Prepress und die buchbinderische Weiterverarbeitung. Metrix Base importiert sowohl JDF, MXML und CSV-Daten manuell über die Benutzeroberfläche oder mittels Hotfolder. Die Base-Version lässt sich über zusätzliche Module optional erweitern:

  Metrix AutoPlan Modul ()

In eigenem Fenster öffnen...

  • Ermittelt automatisch und dynamisch wieviele Layouts für die zu verarbeitenden Jobs notwendig sind.
  • Erstellt Ausgabepläne über mehrere Druckbogen oder sogar mehrere Druckmaschinen
  • Benutzt reale Druckkosten-Daten aus der Metrix-Datenbank
  • Benutzt wenn immer möglich Standards
  • Benutzt eigene und hochentwickelte Algorythmen, um aus hunderten verschiedener Optionen die optimale Verteilung für ein Projekt zu berechnen

Video zu Metrix AutoPlan Modul

  Metrix Capacity Plus Modul ()

In eigenem Fenster öffnen...

  • Erweitert die Anzahl der unterstützten Jobs für die Verwendung von AutoLayout und AutoProduction Berechnungen und mehr Jobs pro Projekt.
  • Unterstützt bis zu 2000 Jobs pro Projekt, unabhängig von der Anzahl der Druckbögen
  • Unterstützt bis zu 160 Jobs für die Kalkulation mit Auto Production und Auto Layout

Video zu Metrix Capacity Plus Modul

  Metrix N-Up Binding Modul ()

In eigenem Fenster öffnen...

  • Ermöglicht die Optimierung von Jobs, welche 2- oder 3-fach auf einem Druckbogen platziert und zusammen gedruckt, gefalzt oder gebunden werden sollen (Die Trennung der Jobs erfolgt also erst nach dem Falzen/Binden in der buchbinderischen Weiterverarbeitung mit entsprechenden Equipment).
  • Ermöglicht unmittelbares visuelles Feedback wie ein Projekt auf den Druckbogen passt
  • Automatisches Handling/Kompensation der Seitenverdrängung und - rotation

Video zu Metrix N-Up Binding Modul

  Metrix Barcodes Modul ()

In eigenem Fenster öffnen...

  • Ermöglicht die Erstellung und damit Identifikation durch Barcodes für Jobs, Buchkomponenten, Layouts etc.
  • Erzeugt Ausgeschossenes PDF mit Barcodes, welches als Hilfsmittel für die Qualitätskontrolle, die Auslieferung und die Rechnungsstellung benutzt werden kann
  • Erzeugt Barcode-Marken, welche in der buchbinderischen Weiterverarbeitung genutzt werden können und die Auslieferung und Rechnungsstellung beschleunigen.

Video zu Metrix Barcode Modul

  Metrix Automation Lite Modul (neu ab v2011.1)

In eigenem Fenster öffnen...

Mit dem Automation Lite Modul können viele Projekte ohne manuelle Intervention eines Operators automatisch verarbeitet werden. Dabei werden zwei sehr unterschiedliche Arbeitsweisen unterstützt:

Übergabe eines Metrix Projektes von einem Metrix-Arbeitsplatz an Automation Lite

Bei diesem Arbeitsmodus bereitet ein Metrix-Operator sein Metrix Projekt soweit vor, dass alle Produkte vorliegen. Den zeitintensive Prozess des Berechnens der optimierten Layouts lagert er aber auf eine andere Metrix-Lizenz aus auf dem das Automation Lite Modul aktiviert ist. Dieses berechnet die Layouts gemäß den hinterlegten Einstellungen, weist den berechneten Layouts auf Wunsch Standards und/oder Markensets zu und erzeugt die für die Produktion benötigten Exportformate. Der eigentliche Metrix-Arbeitslatz ist somit sofort wieder verfügbar um das nächste Metrix-Projekt vorzubereiten.

Übergabe einer Metrix XML-Datei (MXML) an einen Automation Lite Hotfolder

Dieser Workflow setzt die Erzeugung von Projekt MXML-Dateien voraus. Diese können z.B. in geeigneten MIS-Systemen oder mit Hilfe unserer Enfocus Switch Metrix Konfiguratoren erzeugt werden. Wird so eine MXML-Datei in einen Automation Lite Hotfolder gelegt, dann erfolgt vollautomatisch eine Bogenoptimierung gemäß der dem Hotfolder zugewiesenen Einstellungen. Diese entstammen sog. Commands-Dateien, die frei editierbar sind (es werden auch bereits einige Commands-Beispiele mit Metrix installiert).

Video zu Metrix Automation Lite Modul

  Metrix Automation Pro Modul (neu ab v2013)

In eigenem Fenster öffnen...

Mit dem Automation Pro Modul, dem großen Bruder des Atomation Lite Moduls, können Metrix Anwender nicht nur das Optimieren der Druckbögen über starre Hotfolder-Voreinstellungen automatisieren, sondern in die zu verarbeitenden Metrix XML-Dateien (MXML) auch sog. Run-Kommandos einbetten. Diese speziellen XML-Werte legen die Art der Optimierung fest (z.B. ob Auto Plan, Auto Production und Auto Layout zum Einsatz kommen und wie sie jeweils parametrisiert sein sollen) aber auch die gewünschten Exportformate und deren Einstellungen fest.

Das Automation Pro Modul ist Voraussetzung für das Zussamenspiel zwischen Enfocus Switch und dem Metrix Pack, einer Sammlung von Switch Konfiguratoren zur Steuerung von Metrix.

  Metrix Content Previews Modul (neu ab v2012)

In eigenem Fenster öffnen...

Mit dem Content Previews Modul lassen sich über einen Adobe-Preview Renderer die Seiteninhalte von zugewiesenen PDF-Dateien in Metrix anzeigen. Die Preview kann wahlweise ein- oder ausgeschaltet werden.