Impressed - Produkte: Enfocus PitStop Professional

Produktinformationen:

Produktbeschreibung
Funktionsübersicht
Produktnews
Demos & Downloads
Versionshistorie
Systemanforderungen
Support-Einträge
Screenshots
Produkt-Videos
Schulungen
Anwenderberichte

Weitere Produkte
zu diesem Thema:

- PitStop Server
- Enfocus Connect
- PitStop Aktionen

Hersteller:

Enfocus weitere...

PitStop Professional

Produktbeschreibung

PitStop Pro ist ein Plug-In für Adobe Acrobat, welches PDF-Preflight, PDF-Editierung und Automatische Korrektur von PDF-Dateien in einem Paket vereint. In diesem Umfeld hat sich PitStop als das Standardprodukt entwickelt, welches zum Überprüfen und Editieren von PDF-Dokumenten heute weltweit eingesetzt wird. Durch verschiedene Kooperationen mit Herstellern von PDF-Workflowsystemen (Agfa, Global Graphics, Fuji, Heidelberg, Kodak, Screen, Xerox, EFI...) ist PitStop heute das am weitesten verbreitete (und benutzte!) Acrobat Plug-In in der Druckvorstufe.
PitStop Pro ist völlig in die Oberfläche von Acrobat integriert, so dass die zusätzlichen Funktionen sich wie Standard-Acrobat Optionen bedienen lassen. PitStop Pro erweitert die Basis-Funktionalität von Acrobat um sehr leistungsstarke Optionen:

Preflight - Überprüfung von PDF-Dokumenten
PitStop Pro bietet herausragende Möglichkeiten für die Überprüfung von PDF-Dokumenten. Sie können Prüfprofile generieren, welche PDF-Dateien für einen ganz bestimmten Verwendungszweck oder hinsichtlich der Konformitätzu einem Standard überprüfen und alle Problemstellen in einem Report übersichtlich auflisten können. Alle problematischen Objekte lassen sich direkt im Original-Dokument visuell hervorheben oder gleich auswählen. Die meisten gefundenen Probleme können optional auch im gleichen Arbeitsschritt korrigiert werden.
Für die Prüfung von PDF-Dokumenten hinsichtlich bestimmter Normen oder einem Verwendungszweck bietet PitStop bereits im Standard-Lieferumfang Profile für PDF/X-1a, PDF/X-3, PDF/X-4, Ghent PDF Workgroup-Profile sowie für gängige Druckverfahren oder Einsatzzwecke an. Sie können aber jederzeit eigene Profile erzeugen und nutzen, indem Sie alle angebotenen Prüf-Kriterien selber zusammenstellen oder ein bestehendes Profil ergänzen.



PitStop Pro bietet mit seinen Smart Preflight Optionen auch die Möglichkeit, die zu prüfenden Werte interaktiv - bei der Ausführung des Prüfprofils - mittels Variablen einzugeben, statt mit statischen Werten zu arbeiten. Ebenso lassen sich Werte in Abhängigkeit anderer Werte berechnen. Ein schönes Beispiel dazu ist die Berechnung und Prüfung der Bildauflösung in Abhängigkeit der Mediengröße und des Skalierungsfaktors im Large Format Druck. Produktvideo anschauen...

PDF-Dateien editieren
Die umfangreichen interaktiven Editiermöglichkeiten von PitStop - die eigentliche Stärke von PitStop Pro - ermöglichen das gezielte Bearbeiten und die Änderung von allen PDF-Objekten, wie Grafiken, Zeichenwegen, Rahmen, Linienstärken, Text oder Bildern. Sie können neue Objekte über Standard-Zeichenwerkzeuge erzeugen oder per Copy-und-Paste von anderen PDF-Seiten oder -Dateien einfügen. PitStop eignet sich auch für Textkorrekturen (z.B. Rechtschreibefehler) und ermöglicht sogar die Erstellung von neuen Textzeilen bzw. Absätzen. Auch die Konvertierung von Textzeilen in Zeichenpfade ist möglich, um eventuelle Probleme mit Schriften bei der Weitergabe oder Druck-Ausgabe zu verneiden.

Farben lassen sich zwischen unterschiedlichen Farbräumen (Grau, RGB, CMYK, DeviceN oder Sonderfarben) umwandeln. PitStop Professional ist auch in der Lage, Bilddateien in der Auflösung nachträglich neu zu berechnen (Downsampling) oder die Komprimierungsart zu ändern. Dies kann für einzelne, mehrere ausgewählte oder alle Bilder im Dokument erfolgen. Ebenso ist es möglich, Bilddaten in einen anderen Farbraum umzurechnen (z.B.von RGB in CMYK) bzw. mittels ICC- oder DeviceLink-Profilenzu konvertieren (z.B. für die Reduzierung von zu hohen Gesamtfarbaufträgen). Für Objekte zugewiesene (getagte) ICC-Profile können auch entfernt oder neu zugewiesen werden.

Ab Version 12 stehen Ihnen nun auch herausragende Bildbearbeitungs-Funktionen zur Verfügung. So lassen sich Gradationskurven anpassen, Helligkeit- und Kontrast verändern oder eine Unscharf-Maskierung anwenden. Auch Farb-Verläufe lassen sich nun editieren oder sogar ganz neu anlegen.

Haben Ihre PDF-Dokumente falsche Seitengrößen oder Anschnitte? Mit den Einstellmöglichkeiten für Trim-, Bleed-, Crop-, Art- und Mediabox lassen sich alle relevanten Informationen neu anlegen oder editieren. Intelligente Funktionen sorgen in den neueren Versionen sogar dafür, dass fehlende Seitenrahmen oder Anschnitt nachträglich einfach hinzugefügt werden können...

Globale Korrekturmöglichkeiten & Aktionslisten
PitStop Professional bietet neben den jeweiligen interaktiven Editierwerkzeugen auch Optionen zur automatischen Korrektur von problemhaften Objekten. Nutzen Sie dazu die globalen Änderungsmöglichkeiten (Farben ändern, Seitenrahmen ändern, Haarlinien beseitigen (auf einen belichtbaren Wert setzen) oder definieren Sie sich Aktionen, eine Art Macrofunktion (vergleichbar mit Aktionslisten in Photoshop) für wiederkehrende Aufgaben, die auf Mausklick automatisch abgearbeitet werden.

Über Aktionen lassen sich bestimmte Abläufe einmal speichern und jederzeit für andere Seiten oder PDF-Dokumente aufrufen und anwenden. Die Funktionen, die über die Aktionslisten zur Verfügung stehen, können aus einer Liste ausgewählt und in beliebiger Reihenfolge aneinandergehängt werden. Über logische Verknüpfungen lassen sich auch längere und komplexe Macros anlegen. Einmal erstellte Aktionen können auch von dem serverbasierten PitStop Server im Stapelbetrieb für mehrere PDF-Dateien ausgeführt werden. PitStop wird mit einer ganzen Reihe von Aktionen ausgeliefert, die Sie so wie sie sind nutzen können, die sich aber auch Ihren Anforderungen anpassen lassen.

Von Impressed gibts auch ein kostenloses Impressed Aktionslistenpack für Enfocus PitStop und PitStop Server. Erfahren Sie hier mehr über das Impressed Aktionslistenpack

Certified PDF integriert
In PitStop (sowie PitStop Server, Instant PDF und PitStop Extreme) ist eine Technologie namens "Certified PDF" integriert. Diese kann man sich wie einen "digitalen Laufzettel" vorstellen, der alle Veränderungen an einem PDF (automatisch) protokolliert und Ihnen Auskunft darüber gibt, wer, wann, was an welchen Objekten verändert hat. Bei jedem Speichern einer PDF-Datei wird gemäß eines zugewiesenen PDF-Profils automatisch ein Report generiert, der auch die erfolgten Korrekturen gleich protokolliert und in die PDF-Datei integriert. Sind durch die Korrekturen Abweichungen zu dem im PDF-Profil gewünschten Optionen entstanden, weist Certified PDF den Nutzer visuell und im Fehlerprotokoll darauf hin. Über Certified PDF kann auch zu jedem Zeitpunkt zu früheren "Versionen" der PDF-Datei zurückgekehrt bzw. können Versionsstände untereinander verglichen werden. Certified PDF eignet sich damit für eine noch sicherere Weitergabe von PDF-Dokumenten innerhalb eines PDF-Workflows zwischen mehreren Partnern.

Mit CertifiedPDF 2 können die Preflight-Ergebnisse einer Datei direkt in ihre XMP-Metadaten aufgenommen werden. Reguläre und gesicherte digitale Signaturen machen kenntlich, welche Anwender eine Datei geprüft und bearbeitet haben. Certified PDF 2 ist ein öffentlicher, von Enfocus verwalteter Standard in Übereinstimmung mit der Spezifikation "Proof of Preflight" der Ghent PDF Workgroup.

PitStop Pro Mehfachlizenzen
Enfocus bietet 2 Lizenzmodelle für den Einsatz auf mehreren Arbeitsstationen (ab 5 Rechnern) an. Neben der bisherigen Mehrfachlizenz, die auf einer festen Anzahl von Arbeitsplätzen installiert und genutzt werden kann, ist auch eine flexiblere Floating Lizenz verfügbar, wobei sich die benötigte Lizenzanzahl durch die gleichzeitige Nutzung an den Arbeitsstationen definiert. Dieses Modell ist insbesondere für Firmen mit Schichtbetrieb oder wechselnden Mitarbeitern interessant, da die benötigte Lizenzanzahl und der Administartionsaufwand dadurch in der Regel deutlich reduziert werden kann. Hier erfahren Sie mehr zu beiden Lizenzmodellen.

Gerne beraten wir Sie auch telefonisch, welches Modell für Sie das günstigere ist. Wir rufen Sie dazu gern zurück .

Automatisiche PDF-Prüfung und -Korrektur mit PitStop Server
Mit Enfocus PitStop Server lassen sich PDF-Dateien zentral auf einem Server prüfen und optional auch korrigieren. Sie nutzen dabei die gleichen Prüfprofile und/oder Aktionslisten, welche Sie mit PitStop Pro für die manuelle Prüfung und Korrekturen verwenden. Zur PitStop Server Produktseite...

Anwenderberichte zu PitStop Pro und PitStop Server
Erfahren Sie mehr zu PitStop Pro und PitStop Server aus Sicht von unterschiedlichen Anwendern:
PitStop Anwenderberichte
PitStop Server Anwenderberichte

Eine ausführliche Übersicht zu den wichtigsten Neuerungen finden Sie in unserer Versionshistorie.



Zum Anfang der Seite

(c) by Impressed











Aktuelles

19.11.2014
PitStop 10 Anwender aufgepasst: Jetzt upgraden und Geld sparen!
 
18.11.2014
HUK-Coburg Versicherungsgruppe automatisiert PDF-Workflow mit Enfocus Switch und PitStop Server
 
17.11.2014
Enfocus Connect 12 Update 2 verfügbar
 
30.10.2014
Enfocus gibt PitStop 12 Update 3 mit Yosemite-Kompatibilität frei
 
27.10.2014
Alwan und Goss International kündigen strategische Zusammenarbeit an
 
15.10.2014
Kaufoption für axaio MadeToPrint ID Server CS endet am 30.11.2014
 
Direkte Links: