impressedlogo
Impressed - Produktbeschreibung: Elpical Claro

Claro

Produktbeschreibung

Elpical Claro bietet einen vollständigen Bildverarbeitungs-Workflow für Druckereien, Verlage und Unternehmen für Online-Kommunikation, die große Bildmengen schnell verarbeiten und zugleich Kostensenkungen sowie Qualitätsverbesserungen erreichen müssen. Mit der "Claro-Einzelbildanalyse" analysiert Claro jedes Bild einzeln anhand einer Reihe spezifischer Parameter und verbessert das Bild dann so, dass Ergebnisse in höchster Qualität erreicht werden … sogar bei Bildern in einer PDF-Datei. Claro Premedia automatisiert auch andere Aufgaben in der Bild- oder Fotobearbeitung, beispielsweise intelligente ICC-basierte DeviceLink-Konvertierungen oder Umwandlungen in andere Dateiformate.

Bilder automatisch verbessern

Claro ist ein automatischer Bildverbesserungs-Server. Er automatisiert das manuelle (interaktive) Verbessern von Bildern in Photoshop. In Photoshop treffen Anwender Entscheidungen je nachdem, was sie sehen. Das ist dynamische Bildverbesserung. Jedes Bild ist anders und braucht eine individuelle Behandlung. Automation der Bildverbesserung durch Batch-Verarbeitung – z. B. mit Photoshop-Aktionen – ist statische Bildverbesserung. Dabei werden identische Filter und Kurven auf alle Bilder angewendet. Manchen Bildern kann das gut tun, anderen dagegen nicht. Claro ersetzt menschliche Entscheidungen durch Bildanalyse. Jedes Originalbild wird gründlich analysiert. Anhand der Ergebnisse entscheidet die Technologie dann, was mit jedem einzelnen Bild geschehen soll. Das ist automatische, aber dynamische Bildverbesserung.

Anhand dieser Bildanalyse kann Claro problematische Bilder automatisch erkennen. Claro arbeitet mit Workflows (Kanälen) auf Basis von Hotfolders. Claro kann Bilder für verschiedene Druckverfahren sowie für Web-und Tablet-Publishing produzieren.

Claro bietet drei Arten von Workflows:

  • Automatisch (ohne menschlichen Eingriff vom Ordner input zum Ordner output)
  • Halbautomatisch (problematische Bilder werden erkannt und zur Begutachtung an einen (oder mehrere) Photoshop-Operator(en) weitergeleitet)
  • Pre-Toning (alle Bilder werden verbessert und zur Begutachtung und/oder Nachbearbeitung an einen (oder mehrere) Photoshop-Operator(en) weitergeleitet)

Die Photoshop-Operatoren verwenden eine Claro-Client-Anwendung: Photoshop Inspector. Die Bilder verbleiben die gesamte Zeit im Claro-Workflow. Eine weitere Client-Anwendung ist das Indesign-Plugin. Mit dem Indesign-Plugin können Designer Bilder aus ihren InDesign-Dokumenten zur Verarbeitung an Claro senden. Da die Größe und der Beschnittrahmen der Bilder im Dokument bekannt sind, kann Claro Bilder resamplen, ggf. zuschneiden, verbessern und farbkonvertieren, bevor sie im InDesign-Dokument aktualisiert werden.

Hauptmerkmale

Allgemein

  • Claro-Einzelbildanalyse zur automatischen Bildoptimierung basierend auf den Erfordernissen jedes einzelnen Bildes
  • Konstant hohe Qualität bei Optimierungen von Bildern unterschiedlichsten Typs (TIFF, JPEG, DCS-RAW, Photoshop EPS, BMP usw.)
  • Unterstützung von TIFF, JPEG, EPS und PSD als Datei-Ausgabeformate (einschließlich der Originalebenen, der Kompatibilitätsebene und der Verarbeitungsebene)
  • Für mehrere Plattformen erhältlich
  • Bis zu 4 Parallel-Threads bei der Bildverarbeitung für maximale Leistung und Multiprozessor-Fähigkeiten
  • Unterstützung für XML-Jobfiles zur einfachen Einbindung in bestehende Workflows
  • Speicherverwaltung auf höchstem Niveau
  • Bedienerfreundliche Online-Hilfe und Passwortschutz
  • Webbasierte Benutzeroberfläche zur einfachen Steuerung über einen Remote-Server

Bildbearbeitung

  • Bilder in PDF-Dateien können optimiert, umgerechnet und farbkonvertiert werden
  • ICC-basierte Farbkonvertierungen und Profilzuweisungen- bzw. -einbettungen
  • CMYK-CMYK-Konvertierungen ohne Konvertierung in LAB
  • Farbe sparen (Gesamtfarbbegrenzung)
  • Erzeugung von DeviceLink-Profilen, basierend auf dem Quell- und Zielprofil
  • Erstellt DeviceLink-Kanäle für CMYK-CMYK-Konvertierung
  • Beeinflussung des Rendering Intents basierend auf Prozentsätzen außerhalb der Farbskala
  • Umrechnen und Ändern der Größe von Bildern
  • Bearbeitungsinformationen können in den XMP-Datenabschnitt der bearbeiteten Datei geschrieben werden

Bildoptimierung

  • Lokalen Kontrast von Bilddetails unter Berücksichtigung der Gesamthelligkeit des Bildes erhöhen
  • Vollständige Kontrolle und dynamische Optimierung von Schärfe, Helligkeit, Sättigung, Rauschen, Schwarzpunkt/Weißpunkt und Farb-Balance

Workflow

  • Läuft als Server-Hintergrundprozess
  • Einfache XML-basierte Integration in bestehende Workflows
  • Elpical Claro Inspector for Photoshop®. Integration zur optimalen Gegenüberstellung von bestimmten Bildern (Mac & PC)
  • Erstellt eine unbegrenzte Anzahl an Hotfolder-basierten Workflows (Kanäle)
  • Professionelle Sicherung der Original- bzw. bearbeiteten Dateien
  • Routing-Kanäle: verteilen von Bildern basierend auf IPTC-Daten (routen an Claro-Kanal, Ordner, FTP-Ziel und/oder E-Mail-Adresse)
  • Einbettung von Verarbeitungsinformationen in XMP
  • Direktes Browsen zum Systemprofilordner (Ordner "ColorSync" auf dem Mac)
  • Integrierbar in Enfocus SWITCH