impressedlogo
Impressed - Produktbeschreibung: axaio MadeToPrint ID Server

MadeToPrint ID Server

Produktbeschreibung

Mit der Integration von InDesign Server und MadeToPrint bietet axaio erstmal eine echte Server-Lösung - verfügbar für InDesign Server CS und CC - für das Ausgabe-Management an. MadeToPrint Server kombiniert die Leistungsfähigkeit und Stabilität von InDesign Server mit den durchdachten Funktionen von MadeToPrint. Eine Desktop Version von InDesign (wie bei MadeToPrint ID Auto) ist nicht mehr erforderlich. Weiterhin bietet MadeToPrint Server eine eigene Adobe AIR-basierte grafische Benutzeroberfläche, die beispielsweise die Trennung von Server und Client und damit einen Remote-Betrieb erlaubt.

Was ist MadeToPrint ID Server

InDesign Server bietet enorme Leistung und hohe Flexibilität - ohne weiteres in Betrieb nehmen lässt er ich aber nicht: das Programm arbeitet unsichtbar auf Kommandozeilen-Ebene und verfügt über keine grafische Benutzeroberfläche. Komplexere Funktionen , wie das Steuern komplexer Ausgabeprozesse, verlangen nach individueller Programmierung. Diesem Projektcharakter setzt axaio mit MadeToPrint Server ein übersichtliches, leicht bedienbares und mit vielen cleveren Funktionen ausgestattetes Standardprodukt entgegen. MadeToPrint Server macht aus InDesign Server einen ebenso flexiblen wie hochperformanten Druck- und Datenexport-Roboter.

Powered by InDesign Server

Als Produkt-Bundle setzt sich MadeToPrint Server aus Adobe InDesign Server und den MadeToPrint Plug-Ins für InDesign Server zusammen. Weiterhin Bestandteil des Pakets ist ein Programm, dass eine grafische Oberfläche zum Konfigurieren und zum Bedienen von MadeToPrint Server beinhaltet: MadeToPrint AIR heißt diese Applikation, die auf den Technologien AIR und Flex von Adobe basiert. MadeToPrint AIR gibt InDesign Server ein Gesicht und eröffnet Anwendern die Möglichkeit, den Einschränkungen der Kommandozeilen- Steuerung mit größerer Übersicht und einfacherer Bedienbarkeit zu begegnen. Mit Hilfe der AIR-Applikation lässt sich MadeToPrint auch Remote steuern - Anwendung und Client können getrennt voneinander installiert und ausgeführt werden.

Integration in andere Systeme

MadeToPrint ID Server lässt sich hervorragend in andere Workflow-Systeme integrieren. So unterstützt MadeToPrint ID Server das Redaktionssystem Woodwing Enterprise und lässt sich mittels Konfiguratoren direkt aus Enfocus Switch ansteuern.

Verfügbare Versionen

  • MadeToPrint ID Server ist für InDesign Server CS4, CS5 oder CS5.5, CS6 und als Subskriptionsmodell auch für CC verfügbar.
  • MadeToPrint ID Server ist in den Varianten Single Instance (SI) und Multi Instance (I) verfügbar. Die Single-Instance Variante beinhaltet InDesign Server SI, welcher eine Instanz zur Zeit unterstützt. In der Multi-Instance Variante untertützt der InDesign Server mehrere parallele Instanzen und ist dadurch bei hoher Ausalstung deutlich performanter.
  • Wenn Sie bereits eine Vollversion von InDesign Server besitzen, so können Sie MadeToPrint ID Server ohne InDesign Server erwerben und zusammen mit Ihrer bestehenden Lizenz nutzen.
  • MadeToPrint InDesign Server wird auch als Subskriptions-Modell (Abo-Modell) zusammen mit InDesign Server CC angeboten. Bei der in MadeToPrint ID Server enthaltenen InDesign-Server Lizenz handelt es sich um eine sog. "Restricted Licence", welche ausschließlich mit dem axaio MadeToPrint Plug-In genutzt werden kann.

Für Kunden von MadeToPrint ID Auto wird ein Upgrade auf MadeToPrint Server angeboten. Nehmen Sie bitte für ein individuelles Angebot mit uns Kontakt auf.

Beim Kauf von MadeToPrint Server ist der Abschluss eines Software-Pflegevertrages für die Mindestdauer eines Jahres obligatorisch, welcher alle Upgrades von axaio MadeToPrint Server während der Laufzeit des Vertrages umfasst. Im Subskriptions-Modell ist die Wartung bereits im jährlichen Preis inbegriffen.