impressedlogo
Impressed - Produktbeschreibung: Alwan ColorHub

ColorHub

Produktbeschreibung

Wer standardisiert drucken will - benötigt standardisierte Daten.
Alwan ColorHub ist dafür genau die richtige Lösung!

Bei Alwan ColorHub (ehemals CMYK Optimizer) handelt es sich um einen kompletten Farbserver. Die hotfolderbasierend arbeitende Softwarelösung ermöglicht eine automatisierte Überprüfung, Farbkonvertierung, Standardisierung und Optimierung von Druckdaten hinsichtlich der darin verwendeten Farbräume und des Farbaufbaus.

Mit ColorHub lassen sich PDF-Daten (zudem werden TIFF- und JPEG-Bilddatenformate unterstützt) schnell und sicher zwischen unterschiedlichen internationalen Druck-Standards konvertieren, an individuelle Hausstandards anpassen oder für die Nutzung auf Online-Medien konvertieren. Für Druckereien bietet das Produkt eine überragende Kontrolle und Anpassung von Druckdaten bezüglich unterschiedlichen Druckverfahren, dem Druck auf verschiedenen Papiersorten, die Ausgabe auf verschiedenen Druckmaschinen an.

ColorHub sorgt zudem für eine Druckfarboptimierung, um Druckfarbe einzusparen und dadurch den gesamten Druckprozess zu stabilisieren.

Sichere und hochwertige Farbtransformation

Druckdaten, welche für ein bestimmtes Druckverfahren oder eine Druckmaschine aufbereitet wurden, lassen sich mit ColorHub sicher und schnell in andere Druckfarbräume umrechnen. Dabei werden Papierfärbung, unterschiedliche Farbraumgrößen, der gewünschte maximale Gesamtfarbauftrag und die unterschiedlichen Tonwertzunahmen berücksichtigt. ColorHub kann so eingestellt werden, dass nur Daten umgerechnet werden, welche auf Grund einer vorausgehenden Farbanalyse auch wirklich angepasst werden müssen, wenn diese nicht konfom zu den Ausgabebedingungen sind. Die Umrechnung kann dabei "separationserhaltend" durchgeführt werden, so dass das Verhältnis zwischen Schwarz und Buntfarben erhalten bleibt. So können Sie sicher sein, dass ein rein schwarz aufgebauter Text oder Vektordaten auch nach der Konvertierung weiterhin rein schwarz aufgebaut ist, falls notwendig aber trotzdem eine Gradationsanpassung bzw. eine Reduzierung des Gesamtfarbauftrags erfolgt.

Standardisierung

Müssen Daten unterschiedlicher Kunden/Zulieferer auf derselben Druckform gedruckt werden, oder sind Bildmotive aus unterschiedlichen Quellen in einem Druckjob zu finden, in denen verschiedene Separationseinstellungen (z.B. bzgl. Schwarzlänge, Schwarzbreite, Gesamtfarbauftrag) zum Einsatz kamen, so sorgt ColorHub für eine Harmonisierung der Daten, indem der Farbaufbau harmonisiert wird. Durch die Vereinheitlichung des Farbaufbaus aller Elemente vermeiden Sie zuverlässig Druckprobleme, die von einem Motiv mit zu hohem Farbauftrag herrühren, die Graubalance wird insgesamt stabilisiert und der Schwarzaufbau angeglichen. Dies ermöglicht eine wesentlich einfachere Abstimmung an der Druckmaschine und führt zu schnelleren Einrichtezeiten und weniger Makulatur.

Optimale Ergebnisse und Sicherheit dank integrierter DeviceLink-Technologie

Für eine optimale Farbtransformation bzw. Anpassung der Daten nutzt ColorHub sogenannte DeviceLink-Profile. Bei DeviceLink-Profilen erfolgt im Unterschied zu ICC-basierenden Umrechnungen eine direkte Transformation vom Quell- in den Zielfarbraum. Bei einer CMYK-zu-CMYK Farbtransformation kann dabei optional die Separations-Charakteristik beibehalten werden. Primärfarben bestehend aus lediglich C, M, Y oder K können beibehalten werden und Farben, die aus 2 oder 3 Primärfarben zusammengesetzt waren bleiben auch nach der Farbumrechnung in einen anderen Druckfarbraum ausschließlich aus diesen Farben zusammengesetzt. Bereiche, die einen zu hohen Gesamtfarbauftrag aufweisen und zu Druckproblemen führen würden, werden entsprechend weich reduziert, ohne dass Farbabrisse entstehen!

Hohe Flexibilität dank dynamischer DeviceLink-Berechnung

Einer der größten Vorteile von ColorHub besteht darin, dass die für die Umrechnung benötigten DeviceLink-Profile automatisch und basierend auf der zuvor erfolgten Datenanalyse jeweils dynamisch berechnet werden. Diese müssen also nicht - wie bei anderen Lösungen - zuerst statisch vorberechnet werden. Dies garantiert stets eine optimale Farbtransformation zwischen den Eingabedaten und dem gewünschten Zielfarbraum gemäß den geforderten Einstellungen und Rahmenbedingungen. Da jedes Hotfolder-Set seine eigenen Profile erzeugt und anwendet, lassen sich damit auch schnell und einfach leicht modifizierte Einstellungen auf Druckdaten anwenden. Insbesondere bei den Druckfarbeinsparungsfunktionen sind Sie mit ColorHub damit wesentlich flexibler, um für einen kritischen Druckjob leichte Modifikationen Ihrer Standardeinstellungen vorzunehmen.

Druckfarb-Einsparung

Alwan ColorHub sorgt optional auch dafür, dass der Farbaufbau optimiert, der Druck damit stabilisiert und Druckfarbe eingespart werden kann. In der Praxis sind Einsparungen von 10-25% Farbe ohne visuelle Unterschiede bei Proof und Druck erreichbar. Hier liegt ein enormes Einsparpotential, welches in vielen Druckereien noch nicht ausgenutzt wird! Durch die sichere Farboptimierung mittels DeviceLink-Technologie, bleiben auch hier kritische Farbkombinationen bzw. bestimmte Farbkanäle erhalten.

Neben dem wirtschaftlichen Aspekt der Kosteneinsparung durch die Reduktion der benötigten Druckfarbe ist die damit erzielbare generelle Prozess-Stabilisierung mindestens genauso interessant. Die Optimierung des Farbaufbaus durch die gezielte Ersetzung von Buntfarbanteilen durch Schwarz bewirkt eine wesentlich stabilere Graubalance im Druckprozess. Wegen des reduzierten Farbauftrags ist die Druckmaschine schneller in Farbe und das Trocknungs- und Laufverhalten in der Druckmaschine verbessert sich erheblich.

Statistik für Druckfarbeinsparung (Variante ECO)

Optional berechnet ColorHub den Druckfarbverbrauch vor und nach der Optimierung. In einer Statistikübersicht lässt sich genau ablesen, wie sich die CMY und K-Werte verändert haben. Über selbst definierbare Parameter für Druckfarbkosten, Auflage und Farbverbrauch pro cm2 berechnet das Programm automatisch die erzielte Druckfarb- und Kosteneinsparung. Die Statistik wird tageweise gespeichert und kann für weitere Auswertung auch exportiert werden.

ColorHub Varianten

Alwan ColorHub wird in unterschiedlichen Varianten angeboten, welche sich an verschiedene Zielgruppen richtet:

  • E-MEDIA Der Ausgabefarbfarbraum der E-Media Variante ist auf RGB, Lab bzw. Graustufen beschränkt und bietet eine kostengünstige Einstiegslösung für die Konvertierung von Daten hinsichtlich der Verwendung in digitalen Medien (Tablets, Online-Publishing, Previews auf Webseiten...).
  • PREMEDIA Diese Variante unterstützt alle Ausgabefarbräume (Multicolor ist Optional) und die Separations-Methode "Ausgabeprofil". Daten lassen sich damit schnell und einfach zwischen unterschiedlichen Farbräumen in ein Zielprofil umrechnen, wobei die Separations-Charakteristik des Ausgabeprofils genutzt wird.
  • PREPRESS Diese Version für Verlage, Vorstufenbetriebe und kleinere Druckereien unterstützt die farbliche Anpassung von Bilddaten sowie kompletten PDF-Druckdaten. Innerhalb PDFs können Bild- und Text-/Vektordaten farblich angepasst werden.
  • PRESS Diese Version für Druckereien bietet alle Funktionen der Prepress-Version und bietet darüber hinaus die Option GCR für die Reseparation bzw. Harmonisierung des Farbaufbaus von Bildern und Druckdaten an.
  • ECO Diese Version für Druckereien bietet alle Funktionen der PRESS-Version und bietet darüber hinaus die Option Maximum Dynamic Black an, womit sich Druckfarbeinsparungen bei gleichzeitiger Beibehaltung des Farbeindrucks berechnen lassen.

Eine Übersicht zu den Varianten finden Sie hier: Alwan ColorHub v5 Varianten

Die Funktionen von ColorHub im Einzelnen

Hier finden Sie eine Detaillierte Funktionsübersicht

  • Erkennung und Korrektur zwischen den in angelieferten Druckdaten enthaltenen ICC-Profilen und den gewünschten Druckprofilen
  • Reduktion von maximalem Farbauftrag/Tonwertsummen
  • Kompensation des Tonwertzuwachses bei unterschiedlichen Papiersorten
  • Integrierte (Adobe-Technologie) Transparenzreduzierung und Auflösen von komplexen Überdrucksituationen
  • Optimierung des Schwarzaufbaus mittels GCR (PREPRESS, PRESS und ECO)
  • Rechnet Druckdaten beim Wechsel auf eine andere Druckmaschine in Minutenschnelle um.
  • Rechnet die Daten bei der Verwendung eines anderen Papieres in Minutenschnelle um.
  • Verarbeitet komplette Druckdaten als PDF, PDF/X sowie einige bestimmte Bilddatenformate wie JPEG und TIFF

Die Aufbereitung von Druckdaten mittels ColorHub benötigt in der Regel nur wenige Sekunden bzw. Minuten und erfolgt automatisch mittels überwachter Hotfolder. Damit ist sichergestellt, dass Sie jederzeit flexibel auf sich auch kurzfristig ändernde Bedingungen reagieren können. Anders als bei Lösungen, welche "statische", vorberechnete DeviceLink-Profile nutzen, berechnet Alwan ColorHub automatisch immer das optimale Profil für die geforderte Umwandlung/Optimierung.

Einige der Vorteile, welche der Einsatz von ColorHub bringt:

  • Druckdaten, die mit Ihrer Druckumgebung übereinstimmen
  • Verbesserung der Verdruckbarkeit und verkürzte Einrichtezeiten
  • Verbesserte Farbdarstellung und Druckqualität bei schwierigen Farben
  • Stabilere Graubalance
  • Verbesserte Übereinstimmung zwischen Farb-Proofs und Druckergebnissen
  • Verhinderung aller Druckprobleme, die durch zu hohen Farbauftrag entstehen können
  • Einfacherer und stabilerer Auflagendruck
  • Bis zu 25% Druckfarbeinsparung
  • Optimiert für den Einsatz mit Dual Prozessor Rechnern

Zeitlich befristete, voll funktionsfähige Testversion

Sie können bei uns einen Lizenzcode beantragen, mit der die Demoversion zeitlich beschränkt voll funktionsfähig läuft. Die Demoversion entspricht der Version ColorHub ECO (alle Funktionen sind freigeschaltet). Unter Demos & Downloads finden Sie neben dem Installer der Testversion auch vordefinierte Einstellungen für unterschiedliche Einsatzbereiche samt ausführlicher Dokumentation.