impressedlogo
Impressed - Produktbeschreibung: efi Metrix

Metrix

Produktbeschreibung

Druckereien stehen heute vor der Aufgabe, mehrere Druckaufträge in unterschiedlichen Formaten und Auflagenhöhen schnell und effizient auf den zur Verfügung stehenden Druckmaschinen zu drucken und bis zum fertigen Druckprodukt weiterzuverarbeiten. Der Trend zu geringeren Auflagenhöhen einerseits und zu großformatigen Ausgabegeräten andererseits erfordert dabei neue, flexiblere und leistungsfähigere Lösungen für die Druckvorstufe.

Denn, anders als in der Buch- und Magazinproduktion, die auf standardisierte Layouts aufbaut, stellt der Umgang mit Druckerzeugnissen in unterschiedlichsten Formaten und Auflagenhöhen eine ganz andere Herausforderung dar. Selbst erfahrene Auftragsplaner und Montierer können sich nicht immer sicher sein, das optimale Bogenlayout für solche Nutzenmontagen und Sammelformen gefunden zu haben. Schon eine einzige veränderte Anschnittbreite oder ein zusätzlicher Nutzen machen die Verwendung eines bereits vorhanden Layouts unmöglich und erzwingen eine Neukonstruktion des Layouts.

Dies ist genau der Punkt an dem Metrix ansetzt. Auch weniger erfahrenen Anwendern ist es damit möglich, schnell und fehlerfrei optimierte Nutzen- und Sammelformen zu erstellen. Bis zu hundert Druckerzeugnisse in unterschiedlichen Größen, verschiedenen Auflagenhöhen, gefalzt oder ungefalzt und mit individuellen Anschnitten und Laufrichtungen können mit einem Mausklick von Metrix in einem Druckbogenlayout kombiniert werden.

Die Funktionen auf einen Blick:

  • Automatische Berechnung auch komplexer Layouts für geschnittene, gefalzte und gebundene Druckerzeugnisse unterschiedlicher Endformate


  • Reduzierung der Druckmaschinen-Einrichtzeiten und des Druckplattenverbrauchs durch sekundenschnelle Berechnung komplexer Sammelformen
  • Patentierte, an die Bedürfnisse der Druckindustrie angepaßte Algorithmen berücksichtigen alle wichtigen Faktoren wie Anschnitte, Papierlaufrichtung, Auflagenhöhe, maximale Druckfläche und buchbinderische Weiterverarbeitung
  • Export der errechneten Layouts als ausgeschossene PDF-Datei oder im CIP3, JDF oder Kodak Preps® Template Format für eine Weiterverarbeitung in Kodak Preps® und/oder einem kompatiblem Workflow-System wie z.B. AGFA Apogee/Apogee X, Kodak Prinergy oder Heidelberg Printready.
  • Import der Beschreibungsdaten von Druckerzeugnissen im JDF-Format aus unterstützten MIS-Systemen.
  • Als Einzel- und Mehrplatzversion erhältlich
  • Einfach und intuitiv bedienbar mit einer "Rückgängig" Funktion bis zu 20 Arbeitsschritten.

Metrix Varianten

Metrix X-80

Für klein- und mittelformatigen Offsetdruck und Digitaldruck geeignet, unterstützt Metrix X-80 eine maximale Bogengröße von 762 mm, und kann bis zu 80 unterschiedliche Jobs (Auto Layout) und 500 pro Projekt kombinieren. Metrix MX-80 ist ausschließlich als Single-User Lizenz erhältlich. Metrix X-80 unterstützt auch gebundene Druckerzeugnisse, exportiert aber lediglich ausgeschossenes PDF und Metrix XML (MXML) - kein JDF. Metrix X-80 importiert sowohl JDF, MXML und CSV-Daten manuell über die Benutzeroberfläche oder mittels Hotfolder.

Metrix Base

Metrix Base unterstützt eine maximale Bogengröße von 3657,6 mm und ist somit auch für großformatige Maschinen geeignet. Bis zu 16 unterschiedliche Jobs auf einem Bogen können kombiniert werden (100 pro Projekt). Metrix Base ist sowohl als Single-User als auch in Multiuser-Lizenzen erhältlich. Metrix Base unterstützt auch gebundene Druckerzeugnisse und exportiert ausgeschossenes PDF, Metrix XML (MXML) sowie mehrere Varianten von JDF für Prepress und die buchbinderische Weiterverarbeitung. Metrix Base importiert sowohl JDF, MXML und CSV-Daten manuell über die Benutzeroberfläche oder mittels Hotfolder. Die Base-Version lässt sich über zusätzliche Module optional erweitern:

  • AutoPlan Modul
    • Ermittelt automatisch und dynamisch wieviele Layouts für die zu verarbeitenden Jobs notwendig sind.
    • Erstellt Ausgabepläne über mehrere Druckbogen oder sogar mehrere Druckmaschinen
    • Benutzt reale Druckkosten-Daten aus der Metrix-Datenbank
    • Benutzt wenn immer möglich Standards
    • Benutzt eigene und hochentwickelte Algorythmen, um aus hunderten verschiedener Optionen die optimale Verteilung für ein Projekt zu berechnen

  • Capacity Plus Modul
    • Erweitert die Anzahl der unterstützten Jobs für die Verwendung von AutoLayout und AutoProduction Berechnungen und mehr Jobs pro Projekt.
    • Unterstützt bis zu 2000 Jobs pro Projekt, unabhängig von der Anzahl der Druckbögen
    • Unterstützt bis zu 160 Jobs für die Kalkulation mit Auto Production und Auto Layout

  • N-Up Binding Modul
    • Ermöglicht die Optimierung von Jobs, welche 2- oder 3-fach auf einem Druckbogen platziert und zusammen gedruckt, gefalzt oder gebunden werden sollen (Die Trennung der Jobs erfolgt also erst nach dem Falzen/Binden in der buchbinderischen Weiterverarbeitung mit entsprechenden Equipment).
    • Ermöglicht unmittelbares visuelles Feedback wie ein Projekt auf den Druckbogen passt
    • Automatisches Handling/Kompensation der Seitenverdrängung und - rotation

  • Barcodes Modul
    • Ermöglicht die Erstellung und damit Identifikation durch Barcodes für Jobs, Buchkomponenten, Layouts etc.
    • Erzeugt Ausgeschossenes PDF mit Barcodes, welches als Hilfsmittel für die Qualitätskontrolle, die Auslieferung und die Rechnungsstellung benutzt werden kann
    • Erzeugt Barcode-Marken, welche in der buchbinderischen Weiterverarbeitung genutzt werden können und die Auslieferung und Rechnungsstellung beschleunigen.

  • Automation Lite Modul (neu ab v2011.1)
    • Mit dem Automation Lite Modul können viele Projekte ohne manuelle Intervention eines Operators automatisch über Hotfolder und Metrix MXML-Dateien verarbeitet werden.

  • Automation Pro Modul (neu ab v2013)
    • Automation Lite und Automation Pro sind identisch bis auf eine Ausnahme: Nur Automation Pro akzeptiert eingehende MXML-Dateien, welche Verarbeitungsinstruktionen beinhalten (/Run Kommandos).

  • Content Previews Modul (neu ab v2012)
    • Mit dem Content Previews Modul lassen sich über einen Adobe-Preview Renderer die Seiteninhalte von zugewiesenen PDF-Dateien in Metrix anzeigen. Die Preview kann wahlweise ein- oder ausgeschaltet werden.

Videos zu Metrix und den einzelnen Modulen

Eine komplette Übersicht zu den Metrix-Varianten sowie den optionalen Modulen für die Base-Version finden Sie hier:

Metrix Varianten und Module

Erweiterung für Enfocus Switch: Metrix Pack

Das von Impressed entwickelte Metrix Pack ist eine Sammlung von vier Erweiterungen für Enfocus Switch, welche die Erzeugung und Verarbeitung von metrix kompatiblen Produkt- bzw. Projekt-MXML-Dateien und die Ansteuerung des optionalen Automation Pro Moduls von metrix erlauben. Die Scripte ermöglichen eine intelligente Filterung und Sortierung von Druckjobs und ermöglichen damit eine voll automatisierte Sammelform-Erstellung in Kombination mit metrix. Weitere Informationen dazu erhalten Sie hier:

Metrix Automation Pack

Eine zeitlich limitierte, uneingeschränkt funktionsfähige deutsche Evaluierungsversion ist bei uns erhältlich. Bitte nehmen Sie diesbezüglich direkt Kontakt mit uns auf.