impressedlogo
Impressed - Supporteinträge: Enfocus PitStop Pro

PitStop Pro

Supporteintrag

  • Version: 10, 11, 12, 13, 2017
  • Plattform: Mac/Win
  • Sprache: alle
  • Kategorie: Tipps & Tricks
  • Letzte Aktualisierung: 11.11.2010

Aufgabenstellung / Problembeschreibung:

Installation und Aktivierung einer PitStop Pro Floating-Lizenz Stichworte: Floating Mehrfachlizenz Workgroup Manager Lizenz Enfocus Licence Server

Lösung:

Sie haben eine sogenannte Floating-Lizenz von PitStop Pro erworben und möchten diese nun innerhalb Ihres Netzwerks installieren und aktivieren. Die nachfolgenden Schritte sollen Ihnen dabei helfen:

Bitte laden Sie sich die aktuellste Version des PitStop Workgroup Managers herunter und installieren Sie diesen mit dem Installationsprogramm auf einem zentralen, im lokalen Netzwerk verfügbaren Rechner/Server. Sollten Sie bereits einen älteren Enfocus Licence Server (ab Version 09 Floating-Lizenz) im Einsatz haben, so installieren Sie den PitStop Workgroup Manager über den bestehenden Licence Server. Nach der Installation des PitStop Workgroup Manager (dieser ist sowohl für MacOSX als auch Windows verfügbar) steht Ihnen der PitStop Workgroup Manager zur Verfügung:

Der PitStop PitStop Workgroup Manager

Der PitStop Workgroup Manager ist für das Zusammenfassen und Verwalten von Benutzern und Gruppen sowie die Verteilung von Voreinstellungen, Aktionen, Preflight-Profilen etc. an die einzelnen PitStop Arbeitsstationen zuständig, die über den Licence Server verwaltet werden. Installiert wird der PitStop Workgroup Manager standardmäßig an den folgenden Orten:

  • MacOSX Programme/Enfocus/Enfocus PitStop Workgroup Manager
  • Windows: Programme/Enfocus/Enfocus PitStop Workgroup Manager

Aktivierung der Floating Lizenz auf dem Enfocus Lizenz Server

Die Aktivierung Ihrer Floating Lizenz erfolgt mit dem PitStop Workgroup Manager.

Starten Sie das Programm. Im Reiter "Lizenz" können Sie die Aktivierung vornehmen Über "Aktivieren" werden Sie durch den Aktivierungsprozess Schritt für Schritt geführt. Für eine Aktivierung benötigen Sie:

  • einen Aktivierungscode (den Sie bei Kauf einer Floating-Lizenz erhalten), und
  • ein Benutzerkonto auf dem Enfocus Webserver

Die nötigen Schritte haben wir hier für Sie beschrieben.

Lizenzen im Netzwerk freigeben:

Nach dem die Aktivierung der Lizenz erfolgreich abgeschlossen wurde, wird automatisch die entsprechende Lizenz-Anzahl im Netzwerk freigegeben.

Verbinden der PitStop Pro Arbeitsstationen mit dem PitStop Workgroup Manager

Nach der Installation von PitStop Pro starten Sie dazu Adobe Acrobat und wählen Sie als erstes die Enfocus PitStop Pro Grundeinstellungen aus. Diese finden Sie unter

  • MacOSX: Voreinstellungen -> Enfocus PitStop Pro Grundeinstellungen
  • Windows: Voreinstellungen -> Enfocus PitStop Pro Grundeinstellungen

Tragen Sie dort in der Kategorie Lizenzierung nun die entsprechende Netzwerk IP-Adresse Ihres Floating Licence Servers ein. Nach einem Neustart von Acrobat wird beim Aufrufen einer PitStop Pro Funktion danach eine Lizenz vom Floating Licence Server bereitgestellt. Sie erkennen dis daran, dass im Über Enfocus PitStop Pro Dialogfeld der Eintrag Durch Lizenzserver lizenziert zu sehen ist.

Wie funktioniert der PitStop Workgroup Manager

Der PitStop Workgroup Manager vergibt im Netzwerk Lizenzen an Arbeitsstationen, welche sich über die TCP/IP Adresse (in den PitStop Grundeinstellungen/Lizensierung) mit dem Lizenz Server verbinden. Die Lizenz wird dann vergeben, wenn zum ersten Mal eine Funktion von Enfocus PitStop Pro verwendet wird. Solange Sie nur Acrobat starten, wird noch keine Lizenz "verbraucht". Eine einmal vergebene Lizenz für einen Arbeitsplatz wird an den Lizenz Server zurückgegeben, wenn Acrobat auf einem Arbeitsplatz beendet wird.

Können unterschiedliche Versionen von PitStop Pro parallel mit einem PitStop Workgroup Manager genutzt werden?

Wenn Sie bereits für ältere Versionen eine Floating Lizenz benutzt haben, so können Sie im Rahmen des Wartungsvertrages auf die jeweils aktuellste PitStop Pro-Version upgraden. Sie erhalten von uns einen Upgrade-Schlüssel für den Floating Licence Server, den Sie dann auf dem Server zusätzlich aktivieren können. Dadurch ist es möglich, weiterhin mit älteren Versionen zu arbeiten und gleichzeitig Arbeitsstationen graduell auf die neue Version umzustellen und zu nutzen. Die Lizenzanzahl Ihrer Floating-Lizenz gibt dabei vor, mit wie vielen Arbeitsstationen Sie gleichzeitig arbeiten können - unabhängig davon, mit welcher Version diese Arbeitsstationen ausgestattet sind.

Zurück zur Übersicht