impressedlogo
Impressed - News: Quite Hot Imposing in Version 4 bei Impressed

Presseinfo vom 13.05.2016

Quite Hot Imposing in Version 4 bei Impressed

Der englische PDF-Spezialist Quite Software hat nach Quite Imposing Plus (Acrobat Plug-In für die digitale Bogenmontage) nun auch sein hotfolder-basierend arbeitendes Schwesterprodukt Quite Hot Imposing in Version 4 herausgebracht.

Damit sind alle neuen Funktionen aus Quite Imposing Plus v4 nun auch in Quite Hot Imposing v4 für die Automatisierung über Hotfolder nutzbar. Außerdem wurde das Hauptfenster in Quite Imposing v4 überarbeitet und ermöglicht eine bessere Anzeige und Verwaltung von vielen Warteschlangen. Die neue Version unterstützt jetzt auch Touchscreens unter Windows 8 oder neuer.

Durch die Unterstützung von Jobordnern in überwachten Eingangs-Ordnern können nun mehrere PDF-Dateien automatisch miteinander kombiniert werden. Die einzelnen Dateien werden dann zunächst in einer einzelnen Datei zusammengefügt und anschließend gemäß der hinterlegten Bogenmontage-Einstellungen weiter verarbeitet.

Ausgabedateien können mit einem Prefix und/oder Suffix umbenannt werden. Über eine control.xml Datei lassen sich Montage-Einstellungen zu einer Warteschlange dynamisch überschreiben. Die in der control.xml Datei enthaltenen Steuerbefehle haben dann Vorrang vor den in der Warteschlange standardmäßig hinterlegten Einstellungen. Dies ermöglicht insbesondere zusammen mit Enfocus Switch ganz neue Möglichkeiten, da ein control.xml auch aus auftragsbezogenen Informationen abgeleitet und dynamisch zusammen mit dem Druckjob an Quite Hot Imposing übergeben werden kann.

Preise, Upgrades

Für bestehende Anwender früherer Versionen von Quite Hot Imposing (v1-v3) bietet Impressed ein Upgrade auf Version 4 für Euro 995- an. Anwender von Quite Imposing Plus v4 können Quite Hot Imposing v4 für 2395,- erwerben.

Die Vollproduktpreise von Quite Hot Imposing bleiben mit 2845,- unverändert.

Alle Preise in Euro zzgl. gesetzlicher Mehrwertsteuer.

Weitere Informationen unter www.impressed.de

Zurück zur Übersicht